Biologische

“Für uns bedeutet essen nicht nur Verarbeitung und Zubereitung von Nahrung – sagte Gino Girolomoni – es ist viel mehr. Es ist auch Freundschaft, Brüderlichkeit, Schönheit, Spiritualität, Gemeinschaft.”

In diesem Sinne prägt die Entscheidung, ökologisch und ohne Verwendung synthetischer Chemikalien zu produzieren, jede Phase der Erzeugung der Produkte von Girolomoni, vom Anbau der Rohstoffe bis hin zur Verarbeitung und Konservierung. Für die biologische Landwirtschaft ist die Erde nicht nur toter Untergrund, sondern ein lebendiger Organismus, der Respekt verdient. Daher wird zur Steigerung der Fruchtbarkeit nur organischer Dünger verwendet und Unkraut durch Felderwirtschaft bekämpft.
Das für die Herstellung unserer 100% italienischen Bio-Pasta geerntete Getreide wird kontrolliert und in Lagersilos aufbewahrt, die sorgfältig gereinigt und mit einem Pulver aus fossilen Algen und Siliziumdioxid behandelt werden, um Insekten durch Wasserentzug zu töten. Das Produkt wird bis ungefähr Ende September bewegt und gelüftet, wobei seine Temperatur kontrolliert wird, denn in diesem Zeitraum kann ein Zuviel an Wärme und Feuchtigkeit zur Entstehung von Schimmel, Keimen und Insektenbefall führen, die allesamt schädlich für das Getreide sind.

Die Produktion wurde in der Genossenschaft stets von einer Politik der Bemühung um Qualität begleitet, die den Produkten im Laufe der Jahre zu dem guten Ruf verholfen hat, den sie heute genießen – zunächst unter dem Namen Alce Nero, dann mit dem Markenzeichen Montebello® und heute mit dem Markenzeichen Girolomoni®.